Fünf Wolfhager*innen gewinnen bei einem Literaturwettbewerb

„Mein Schatten springt vor Freude“
Fünf Wolfhager*innen gewinnen bei einem Literaturwettbewerb

Stolze Gewinner: (stehend von links:) Christian Eckhardt (Titel: Wenn ich dich sehe, geht die Sonne auf), Jana Löwer (Titel: Tag und Nacht), Christian Warnecke (Titel: Die Wunschnacht), (sitzend:) Konstance Wrieden (Titel: Papastern und Mamastern) und Michael Meinert (Titel: Rezept Sonnenkuchen) Foto: Tamara Gehring
Stolze Gewinner: (stehend von links:) Christian Eckhardt (Titel: Wenn ich dich sehe, geht die Sonne auf), Jana Löwer (Titel: Tag und Nacht), Christian Warnecke (Titel: Die Wunschnacht), (sitzend:) Konstance Wrieden (Titel: Papastern und Mamastern) und Michael Meinert (Titel: Rezept Sonnenkuchen) Foto: Tamara Gehring

Konstance Wrieden, Jana Löwer, Christian Eckhardt, Christian Warnecke und Michael Meinert aus Wolfhagen gehören zu den stolzen Gewinnern des Literaturwettbewerbs „Licht & Schatten, Hell & Dunkel, Tag & Nacht“, der von dem Verein „Die Wortfinder e.V.“ aus Bielefeld veranstaltet wurde. Ihre Beiträge werden nun in dem im Herbst erscheinenden Kalender „Mein Schatten springt vor Freude“ abgedruckt.
Mittlerweile ist die Teilnahme am Literaturwettbewerb des Vereins „Die Wortfinder e.V.“ eine Tradition bei den Bewohner*innen des Alten Amtsgerichts. In diesem Jahr beteiligten sich sieben Bewohner*innen an dem Wettbewerb. Dabei sind wieder sehr schöne Werke entstanden: Bilder wurden gemalt und Texte geschrieben. Dieser kreative Schaffensprozess ist für alle Beteiligten eine große Freude. Eine fachkundige Jury wählte aus den rund 1.000 eingereichten Beiträgen von 500 Teilnehmer*innen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz die Gewinner aus.
Auch wenn in diesem Jahr coronabedingt keine große Preisverleihung in Bielefeld stattfindet, sind Konstance Wrieden, Jana Löwer, Christian Eckhardt, Christian Warnecke und Michael Meinert sehr stolz auf ihren Erfolg. Ihre Texte werden nun auf der Homepage der bdks (www.bdks.de) sowie in dem Wochenkalender mit den Gewinnerbeiträgen des Literaturwettbewerbs für das Jahr 2021 veröffentlicht. Der Kalender trägt den Titel „Mein Schatten springt vor Freude“. Erhältlich ist er zum Preis von 17 Euro (zuzüglich Versandkosten) beim Verein „Die Wortfinder e.V.“: diewortfinder@t-online.de, www.diewortfinder.com.

bdks – Baunataler Diakonie Kassel
Die bdks ist ein kirchlich-diakonisches Unternehmen mit unterschiedlichen Rechtsträgern in den Bereichen Behinderten- und Suchthilfe, mit eigenen Einrichtungen und verschiedenen Beteiligungen. Die Zentralverwaltung hat ihren Sitz in Baunatal, weitere Standorte gibt es in der Stadt und im Landkreis Kassel sowie im Schwalm-Eder-Kreis.
Haupttätigkeitsfeld der bdks ist die Eingliederungshilfe zur Stärkung der Teilhabe und Selbstbestimmung von Menschen mit geistiger und seelischer Behinderung. Die bdks bietet vielfältige Wohnmöglichkeiten, individuelle Arbeitsplätze, Bildungs- und Qualifizierungsangebote sowie Angebote zur Tagesstrukturierung. „Vielfalt Leben“ drückt das Leistungsspektrum und den Anspruch der bdks aus. Inklusion wird hier gelebt.
Insgesamt arbeiten und wohnen bei der bdks 3.000 Menschen. Für über 1.400 Menschen mit geistiger, seelischer und mehrfacher Behinderung bietet die bdks vielfältige Arbeitsangebote in Werkstätten, Inklusionsunternehmen oder betriebsintegrierter Beschäftigung. Die verschiedenen Wohnangebote bieten für etwa 1.000 Menschen individuelle Wahlmöglichkeiten, im Ambulant Betreuten Wohnen, in Wohnheimen und auch im Begleiteten Wohnen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.bdks.de.

Veröffentlicht unter News