Tafel Hofgeismar / Bad Karlshafen / Tafel Wolfhagen pausiert bis nach Ostern.

Tafel Hofgeismar / Bad Karlshafen / Tafel Wolfhagen pausiert bis nach Ostern.

In einer Krisensitzung mit den Verantwortlichen der Tafel haben wir uns schweren Herzens für eine Schließung bis Ostern bis 15.04.2020 entschieden.

In allen Tafeln werden  die Ausgabe und auch das Tafelbüro ab sofort geschlossen sein. In Bad Karlshafen findet morgen am Mittwoch die vorerst letzte Ausgabe unter veränderten Ausgabebedingungen statt. Wir hoffen mit dieser Entscheidung der Verbreitung des Viruses entgegen wirken zu können und unseren Beitrag dafür zu leisten. Zum einen möchten wir die ehrenamtlich Engagierten nicht gefährden und zum anderen auch die Ansteckungsgefahr für alle Kundinnen und Kunden sowie deren Familien minimieren.

Große Sorgen bereitet uns jedoch die Versorgungssituation unserer Kundinnen und Kunden. Für viele Familien, ältere Menschen und auch kranke Menschen ist die Tafel eine große Hilfe. Um die Schließung etwas abzufedern, rufen wir deshalb zu einer Spendenaktion auf: wir möchten gern allen Haushalten einen Einkaufsgutschein zusenden können, damit sie sich selbst in einem Lebensmittelgeschäft versorgen können.

Daher bitten um Geldspenden unter dem Verwendungszweck „Tafelspende Corona“ auf das Konto: Diakonisches Werk Region Kassel, DE 81 5206 0410 0000 015 54, BIC GENODEF1EK1

Wenn wir in den nächsten zwei Wochen genügend Spenden erhalten, können wir vielleicht noch vor Ostern allen Kunden und Kundinnen einen Gutschein zusenden.  Wir werden auch auf unsere Lieferanten zugehen und dort um Spenden oder Gutscheine bitten.

In zwei Wochen werden die Verantwortlichen wieder zusammen kommen und dann je nach aktueller Situation neu entscheiden, wie es weiter gehen kann.

Hintergrund

Tafel Hofgeismar und Bad Karlshafen

In der Tafel Hofgeismar mit der Außenstelle Bad Karlshafen, engagieren sich insgesamt 73 Ehrenamtliche. Mit diesem Angebot werden 822 Personen (510 Erwachsene/312 Kinder) also 291 Haushalte erreicht.

Der Großteil 178 Haushalte befinden sich in Hofgeismar, 40 in Bad Karlhafen und Umgebung, 20 in Grebenstein und 16 bzw 14 in Immenhausen und Liebenau. Weitere Wohnorte der Kundinnen und Kunden sind: Calden, Espenau, Oberweser, Reinhardshagen, Trendelburg, Hümme, Carlsdort, Zierenberg und Vellmar.

Tafel Wolfhagen

In der Tafel Wolfhagen engagieren sich insgesamt 72 Ehrenamtliche. Mit diesem Angebot werden 450 Personen davon 160 Kinder also 160 Haushalte erreicht. Der Großteil von 112 Haushaten befindet sich in Wolfhagen. Weitere Wohnorte der Abholerinnen und Abholer sind: Zierenberg, Breuna, Bad Emstal, Habichtswald und Naumburg mit allen ihren Ortsteilen.

Diakonisches Werk Region Kassel

Das Diakonische Werk Region Kassel bietet Beratung und Hilfe in den Bereichen „Beratung und Begleitung“, „Integration und Inklusion“, „Wohnen und Abhängigkeit“, „Jugend und Familie“ sowie einigen assoziierten Organisationen. In Stadt und Landkreis Kassel unterhält es zahlreiche Beratungsangebote, Treffpunkte und ambulante Dienste. Derzeit arbeiten hier über 200 hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum Wohle der Menschen in Stadt und Landkreis zusammen. Hinzu kommen zahlreiche Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren.

Veröffentlicht unter News