Hofgeismarer Werkstätten veranstalteten einen herbstlichen Aktionstag

Gesund mit Apfel und Knolle
Hofgeismarer Werkstätten veranstalteten einen herbstlichen Aktionstag

Gesunde Zutaten: Sabine Wolf (von links), Jörg Altmann und Ilona Küken schneiden Äpfel für den Kuchen. Foto: Pamela De Filippo
Gesunde Zutaten: Sabine Wolf (von links), Jörg Altmann und Ilona Küken schneiden Äpfel für den Kuchen.
Foto: Pamela De Filippo

Ernährung und Bewegung werden in den Einrichtungen der bdks – Baunataler Diakonie Kassel großgeschrieben. Im Alltag, aber auch bei speziellen Veranstaltungen, werden diese Themen immer wieder aufgegriffen, um das Bewusstsein für eine gesunde Lebensweise zu stärken. Ein gutes Beispiel ist der Gesundheitstag, der jetzt in den Hofgeismarer Werkstätten stattfand. Unter dem herbstlichen Motto „Apfel und Knolle lieben sich ganz dolle“ gab es viele interessante Mitmach-Aktionen.
Unter anderem buken die Beschäftigten der Werkstätten und Gäste der Tagesförderstätte gemeinsam Apfelkuchen, und bei einer Verkostung konnten verschiedene Apfelsorten probiert werden. Auch ein Ausflug zum bdks-Hofgut stand auf dem Programm. Dort halfen Beschäftigte beim Sortieren von Kartoffeln. Die perfekte Ergänzung waren Gymnastikeinheiten und fernöstliche Entspannungstechniken, die beim Gesundheitstag ebenfalls vermittelt wurden.
Dass Bewegung eine wichtige Rolle in den Einrichtungen der bdks spielt, zeigte auch die rege Beteiligung von Bewohner*innen und Beschäftigten am EAM Kassel-Marathon. Eine Walking-Gruppe aus Hofgeismar startete in der Disziplin Nordic Walking, andere traten beim Halbmarathon, in der Staffel oder beim Powerwalking an.

bdks – Baunataler Diakonie Kassel
Die bdks ist ein kirchlich-diakonisches Unternehmen mit unterschiedlichen Rechtsträgern in den Bereichen Behinderten- und Suchthilfe, mit eigenen Einrichtungen und verschiedenen Beteiligungen. Die Zentralverwaltung hat ihren Sitz in Baunatal, weitere Standorte gibt es in der Stadt und im Landkreis Kassel sowie im Schwalm-Eder-Kreis.
Haupttätigkeitsfeld der bdks ist die Eingliederungshilfe zur Stärkung der Teilhabe und Selbstbestimmung von Menschen mit geistiger und seelischer Behinderung. Die bdks bietet vielfältige Wohnmöglichkeiten, individuelle Arbeitsplätze, Bildungs- und Qualifizierungsangebote sowie Angebote zur Tagesstrukturierung.
„Vielfalt Leben“ drückt das Leistungsspektrum und den Anspruch der bdks aus. Inklusion wird hier gelebt. Insgesamt arbeiten und wohnen bei der bdks 3.000 Menschen. Für über 1.400 Menschen mit geistiger, seelischer und mehrfacher Behinderung bietet die bdks vielfältige Arbeitsangebote in Werkstätten, Inklusionsunternehmen oder betriebsintegrierter Beschäftigung. Die verschiedenen Wohnangebote bieten für etwa 1.000 Menschen individuelle Wahlmöglichkeiten, im Ambulant Betreuten Wohnen, in Wohnheimen und auch im Begleiteten Wohnen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.bdks.de.

Veröffentlicht unter News