Walter Weispfenning mit Carolin Woermann und Jonas Danz

Stiftungen fördern RASA-Projekt

20.000,- + 2.000,- Euro für den nachträglichen Erwerb des Realschulabschlusses

Walter Weispfenning mit Carolin Woermann und Jonas DanzDie Share Value Stiftung unterstützt den neuen „RASA – Vorbereitungskurs für den nachträglichen Erwerb des Realschulabschlusses“ mit einem Betrag in Höhe von 20.000 €. Diese Förderung verstärkt die Brigitte und Hermann-Josef Diegmüller Stiftung mit zusätzlichen Euro 2.000,-.So können erneut jungen Menschen in allen prüfungsrelevanten Fächern auf die Erlangung des Realschulabschlusses vorbereitet werden.

Bei einem Besuch im Diakonischen Werk haben jetzt für die Share Value Stiftung Herr Walter Weispfenning, für die Brigitte und Hermann-Josef Diegmüller Stiftung das Ehepaar Diegmüller die Förderbescheide an Geschäftsführer Gerd Bechtel und Mitarbeiterinnen des Projektes übergeben. Dabei konnten Sie mit Carolin Woermann und Jonas Danz eine motivierte Schülerin und einen motivierten Schüler des Projekts kennenlernen.

Hintergrund

Share Value Stiftung
Die SHARE VALUE STIFTUNG mit Sitz in Erfurt wurde im November 2003 von Günter Weispfenning errichtet. Die Stiftung ist selbst nicht operativ tätig. Sie greift zur Verwirklichung ihrer sozialen Ziele auf kompetente und bewährte Partner zu, denen sie zur Verwirklichung ihrer Aufgaben finanzielle Zuwendungen gibt. Zweck der Stiftung ist die Beschaffung von Mitteln für gemeinnützige Einrichtungen der Jugendhilfe, der Altenhilfe, des öffentlichen Gesundheitswesens und des Wohlfahrtswesens.

Brigitte und Hermann-Josef Diegmüller Stiftung
Zweck der Zustiftung ist die Förderung von Kindern und Jugendlichen, deren Eltern sich wegen wirtschaftlicher Probleme oder mangels Erfahrung nicht um eine tragfähige und nachhaltige Ausbildung kümmern können. Insbesondere soll die schulische Ausbildung, z. B. durch Nachhilfeunterricht, unterstützt werden. Weiterhin soll die Teilhabe die Kinder und Jugendlichen am sozialen und kulturellen Leben, z. B. durch Übernahme von Mitgliedsbeiträgen zu Musikschulen, Chören und Sportvereinen gefördert werden. Die Stiftung des Ehepaars Diegmüller ist eine von aktuell 41 Zustiftungen unter dem Dach der Bürgerstiftung für die Stadt und den Landkreis Kassel.

"RASA – Vorbereitungskurs für den nachträglichen Erwerb des Realschulabschlusses“
Ziel ist, Menschen, die bereits den Hauptschulabschluss erworben haben, eine weitere schulische Perspektive zu eröffnen jenseits einer Regelschule, die für die meisten aus unterschiedlichen Gründen nicht in Frage kommt. In einem für sie positiven Lernumfeld in einer kleinen Lerngruppe werden sie in Fächern wie Mathematik, Deutsch, Englisch, Biologie, Geschichte auf die zentral gestellten Prüfungen vorbereitet. In Zusammenarbeit mit dem Staatlichen Schulamt in Kassel und der kooperierenden Schule, der IGS in Kaufungen, werden im Dezember 2017/Januar 2018 die Prüfungen erfolgen.

Der Unterricht findet an drei Tagen in der Woche statt (Mo-Mi-Fr). Dies ermöglicht auch denen eine Teilnahme, deren Alltag sonst keine außerschulische Fortbildung zulässt wie z.B. Alleinerziehende oder Menschen mit „Job“. Neben dem Unterricht wird der Kurs durch eine erfahrende Koordinatorin/Projektleiterin und eine Sozialpädagogin begleitet und betreut. Dabei steht das „Miteinander“ im Zentrum. Gegenseitige Wertschätzung und Kollegialität sind wichtige Werte im Umgang miteinander.

Diakonisches Werk Region Kassel
Das Diakonische Werk Region Kassel bietet Beratung und Hilfe in den Bereichen „Beratung und Begleitung“, „Integration und Inklusion“, „Wohnen und Abhängigkeit“, „Jugend und Familie“ sowie einigen assoziierten Organisationen. In Stadt und Landkreis Kassel unterhält es zahlreiche Beratungsangebote, Treffpunkte und ambulante Dienste. Derzeit arbeiten hier über 200 hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum Wohle der Menschen in Stadt und Landkreis zusammen. Hinzu kommen zahlreiche Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren.