Aktive Pflegebegleiterinnen und Pflegebegleiter mit Koordinatorin Elke Just-Lindemann (2.v.r.)

Zehn Jahre Pflegebegleiter in Kassel

Seit zehn Jahren gibt es die Pflegebegleiter in Kassel. Sie unterstützen und begleiten pflegende Angehörige in Ihrem oft kräftezehrenden Pflegealltag.

Die erste Qualifizierung der Ehrenamtlichen, die pflegende Angehörige durch Gespräche und Unterstützung begleiten, fand in der Zeit vom 12. Februar bis 30. April 2007 im Stadtteilbüro „Älter Werden“ in Harleshausen statt.

In weiteren Schulungen wurden Ehrenamtliche in verschiedenen Stadtteilen Kassels für diese anspruchsvolle Aufgabe qualifiziert. Zurzeit begleiten 23 zertifizierte Pflege Begleiterinnen stadtweit pflegende Angehörige. Die Einsätze werden von einer pädagogischen Fachkraft koordiniert.

Hintergrund

Pflegebegleiter
Pflegebegleiter sind Ehrenamtliche, die pflegende Angehörige durch persönliche Gespräche und bei der Organisation der Pflege unterstützen. Sie übernehmen selbst keine pflegerischen Arbeiten sondern informieren über Unterstützungsangebote und Hilfen. Das Projekt ist Teil des Netzwerkes Pflegebegleiter im Bund und im Land Hessen und wird bezuschusst und inhaltlich unterstützt durch die Stadt Kassel.

Diakonisches Werk Region Kassel
Das Diakonische Werk Region Kassel bietet Beratung und Hilfe in den Bereichen „Beratung und Begleitung“, „Integration und Inklusion“, „Wohnen und Abhängigkeit“, „Jugend und Familie“ sowie einigen assoziierten Organisationen. In Stadt und Landkreis Kassel unterhält es zahlreiche Beratungsangebote, Treffpunkte und ambulante Dienste. Derzeit arbeiten hier über 200 hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum Wohle der Menschen in Stadt und Landkreis zusammen. Hinzu kommen zahlreiche Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren.